Kastamonu von der Vergangenheit bis zur Gegenwart
Kastamonu von der Vergangenheit bis zur Gegenwart

Kastamonu von der Vergangenheit bis zur Gegenwart

Eıne Reise, Die Mit Den Hethitern Begann

Die geschriebene Geschichte von Kastamonu beginnt mit den Hethitern. In der prähistorischen Zeit vor der geschriebenen Geschichte lebte hier der älteste bekannte Zweig der Sumerer, Gaslar, der Gaşka-Volk. Wir sprechen über die Jahre zwischen 2000 und 1300 v. Chr., Insbesondere da die politische Einheit in diesen Jahren so wichtig war, bemühte sich Gaslar, eng mit den Ägyptern, Chaldäern und Syrern zusammen zu bleiben, die die bekanntesten Staaten dieser Jahre waren, und unterhielt eine sehr politische Beziehung zu den Hethitern, die als rebellischer Frieden bezeichnet werden kann. Die wichtigsten Werke aus den Gasen, von denen bekannt ist, dass sie ein sehr raues Temperament haben und als Krieger bekannt sind, sind die Überreste der Stadt Tumanna, auch Timonion genannt. Es wird angenommen, dass der Name der Stadt durch die Kombination der Wörter "Gas" und "Timonion" gebildet wird, was das Land der Gase bedeutet.

Als sich die Hethiter zurückzogen, existierten die Länder, die von der Stufe der Geschichte unter die Herrschaft von Lydien und Phrygern fielen, bis zum 4. Jahrhundert v. Chr. In den Händen der Perser. Im selben Jahrhundert nahm der mazedonische Kaiser Alexander der Große seinen Platz in der Geschichtsszene ein und fügte Kastamonu zu den Ländern des Landes hinzu. Einige Jahrhunderte nach dem Tod Alexanders des Großen eroberte das Pontus-Königreich im 1. Jahrhundert v. Chr. die Stadt. Die späteren Besitzer des fruchtbaren Landes wurden das Römische Reich. Nachdem sich das Römische Reich 395 n. Chr. In Ost- und West-Rom geteilt hatte, ging die Stadt Kastamonu in die Hände des Byzantinischen Reiches über.

Und es kommt zum Jahr 1105. Kastamonu, das zum ersten Mal in seiner Geschichte von den Türken mit der Eroberung der Armee unter der Herrschaft von Ahmet Gazi während der Danişmentliler-Zeit erobert wurde, wurde später wieder das byzantinische Land. Auf Befehl von Alaeddin Keykubat, dem Sultan des anatolischen seldschukischen Staates, eroberte Kommandant Hüsamettin Çobaney 1213 die Stadt.

"Die Stadt von Evliyas”

1292 kommen die Mongolen und erobern die Stadt. Kastamonu, das später unter der Schirmherrschaft von Candaroğulları stand, wurde 1460 osmanisches Land, als Fatih Sultan Mehmet Candarlıoğulları eliminierte. Nach diesem Datum wurde Kastamonu, eine Stadt, in der die Religion des Islam angenommen wurde und die dieser Religion sehr treu blieb, dank der unzähligen Heiligen, Gelehrten und Geistlichen, die sie beherbergte, als "Stadt der Heiligen" bekannt. Es wird gesagt, dass diese Definition hauptsächlich aus dem Grab von Pir Şaban-ı Veli stammt, das auch "Tekke" genannt wird, dessen Stein Mekka und sein Wasser Zamzam ähnelt.

Die Stadt mit den Meisten Märtyrern

Während des Unabhängigkeitskrieges zeigt sich, dass die Geschichte der Republik schon damals die Stadt Kastamonu in der Türkei war, die das meiste Märtyrer hatte. Der Bezirk Cide verzeichnete den größten Verlust in der Stadt. Die Menschen in Kastamonu, die wussten, wie sie ihr Heimatland auf Kosten ihres Lebens schützen konnten, erlebten die größten Veränderungen in der Geschichte der Republik als Stadt, in der auch Reformen in Bezug auf Kleidung und Hut durchgeführt wurden.

Kommentare

  • aydinliramazzann
    22.03.2023 11:05

    En çok şehit veren şehirlerimiz arasında yer alır.

  • deneyenbiri
    05.09.2023 00:03

    Kastamonu evliyalar şehridir

GeziBilen

Unser Hauptziel ist es, zur Förderung der Länder beizutragen, indem wir die historischen, kulturellen und natürlichen Schönheiten der Länder erklären.

GeziBilen Logo
Google Play Badge
AppStore Badge
AppGallery Badge
Kontaktiere uns

0 (212) 274 2121

merhaba@gezibilen.com

Balmumcu Mah, Bestekar Şevkibey Sk, No:26 Beşiktaş-İstanbul

  • GeziBilen Gezi Noktaları2500 Reisepunkte

    Sind Sie bereit, 2500 Reisepunkte zu erkunden?

  • GeziBilen ÜlkelerErfahrung in 4 verschiedenen Sprachen

    Unser gesamter Inhalt ist in Türkisch, Deutsch, Englisch und Russisch

  • GeziBilen Rotalar185 Themenrouten

    Dutzende von thematischen Routen, die exklusiv für jede Stadt vorbereitet wurden

Andere Inhalte